Ein Implantat – eine Krone

dental-implant-1

Das Standardverfahren des Einsatzes der Zahnimplantate wickelt sich normalerweise in zwei oder drei Phasen ab:

1. Ärztliche Untersuchung, Röntgen-Untersuchung (2D oder 3D), Beratung und eventuelle Planung des stomatologischen Eingriffs.

2. Implantation

Das Implantat wird an eine bestimmte Stelle präzise eingesetzt und mit einem speziellen heilsamen Gewinde geschlossen, das das Innere des Implantats im Laufe der Integration in den Knochen schützt. Die Zeit für das komplette Verwachsen des Implantats und Knochens hängt von vielen Faktoren ab und dauert von 3 bis 6 Monaten.

3. Positionierung der Krone

Wenn das Implantat bereit ist, wird der Aufbau (der Pfosten), der die Krone stützen wird, an die Spitze aufgestellt. Die Keramikkrone wird auf Grund des Modells, erhalten durch klassischen Ausguss der Form erstellt, die auf die Struktur des Implantats gesetzt wird. Die finale Nachbearbeitung stellt sicher, dass alle Ergebnisse technisch und ästhetisch perfekt werden.

„Alle auf vier” (4 Implantate + volle feste Prothese)

dental-implant-all-on-4

„Alle auf vier” (4 Implantate + feste Prothese) ist eine relativ neue Methode, die den Patienten ohne Zähne oder Patienten mit mobilen Prothesen ermöglicht, ein perfektes Lächeln und Selbstbewusstsein mit Hilfe dieser Art von Lösung zu bekommen.

Das Verfahren besteht aus dem Einsatz von 4 Titanium-Implantaten in den Bogen des Unter- und Oberkiefers desPAtienten, damit eine starke Grundlage für die spätere Anwendung der Prothese ausgebaut wird.

Brücke an Implantaten

implant

Wenn sich die Räume zwischen den Zähnen berühren, dann wird die Brücke an die Implantante befestigt (z.B. drei Zähne, die im hinteren Kieferbereich fehlen, können durch Einsatz der Keramikbrücke gerade gestellt werden, die den Platz der fehlenden Zähne ersetzen und die nur an zwei Implantanten an den äusseren Rändern befestigt wird.

1. Ärztliche Untersuchung, Röntgen-Untersuchung (2D oder 3D), Beratung und eventuelle Planung des stomatologischen Eingriffs.

2. Implantation

Das Implantat wird an eine bestimmte Stelle präzise eingesetzt und mit einem speziellen therapeutischen Gewinde geschlossen, das das Innere des Implantats im Laufe der Integration in den Knochen schützt. Die Zeit für das komplette Verwachsen des Implantats und Knochens hängt von vielen Faktoren ab und dauert von 3 bis 6 Monaten.

3. Positionierung der Brücke

Sobald das Implantat bereit ist, befindet sich der Aufbau (Pfosten), der die Brücke stützt, an der Spitze. Die Keramikbrücke ist auf Grund des Modells, erhalten durch klassischen Ausguss der Form, vorbereitet und wird an die Struktur des Implantats befestigt. Die finale Nachbearbeitung stellt sicher, dass alle Ergebnisse technisch und ästhetisch perfekt werden.

Kontakt