Was versteht man unter Implantologie?

dental-implant

Die Implantologie ist eine stomatologische Technik, die den Ersatz der einzelnen Zähne oder gesamter Bögen, durch Fixierung der Keramikzähne an der Spitze dieser speziell designierten „Implantante“, ermöglicht.

 

Was ist ein Implantat?

Die Zahnimplantate sind Metallbesfestiger, in den Kieferknochen eingesetzt werden, zwecks Stützung der stomatologischen Ersätze (Prothesen, Kronen oder Brücken) im Falle, dass natürliche Zähne fehlen.

Die Implantate sind aus Metall der Spitzenqualität erstellt, wie Titaniumlegierungen und sind perfekt biokompatibel. Verschiedene Arten von Keramikprothesen werden an die Implantate nachträglich fixiert, zum Zweck der Erzeugung des visuell schönen und gleichmässigen Ergebnisses, der natürlichen Zähnen perfekt ähnelt.

 

Wer braucht dentale Implantate?

  • Patienten, die keine natürlichen Zähne haben
  • Patienten, die mi dem ästhetischen Aspekt nicht zufrieden sind und die Situation mit anderen Mitteln nicht bessern können
  • Patienten, die mobile Einheiten nicht tragen können oder wollen.
  • Patienten mit geänderter mechanischer Funktion, die mit anderen Mitteln nicht gebessert werden kann
Kontakt